Im Kultwerk-Gespräch

Albert Wiederspiel spricht über sein Leben und das Filmfest

Das Filmfest Hamburg steht vor der Tür (24. September bis 3. Oktober). Da gibt es für Festivalchef Albert Wiederspiel im Vorfeld jede Menge zu tun, um die Werbetrommel zu rühren.

Heute kommt er auf Einladung des Kultwerks ins Mercado. Natürlich will er über seine Liebe zum Film sprechen, aber er wird auch Einblicke in seine ausgesprochen abwechslungsreiche Lebensgeschichte geben, die ihn durch fünf europäische Länder geführt hat. Geboren wurde er in Polen. Die Familie siedelte nach Italien und später nach Dänemark über. Studiert hat er an der Sorbonne in Paris, später in Belgien gearbeitet.

Am Mittwoch kommt Wiederspiel ins Abaton, um im Rahmen der Reihe "Film im Gespräch" Höhepunkte des diesjährigen Filmfest-Programms vorzustellen. Im Anschluss an das Gespräch wird ein Überraschungsfilm aus dem Programm gezeigt.

Albert Wiederspiel im Kultwerk-Gespräch heute, 20.00, Mercado (S Altona), Ottenser Hauptstraße 10, Eintritt 3,-

Film im Gespräch Mi, 19.30, Abaton (MetroBus 4 + 5), Allende-Platz 3, Eintritt 7,-/6,-