Weiteres Tagebuch von Max Frisch

Frankfurt/Main. Der Suhrkamp Verlag will im März 2010 ein bisher unbekanntes Werk von Max Frisch (1911-1991) veröffentlichen. Unter dem Titel "Tagebuch 3" schließt das 184-seitige Skript an die Tagebücher von 1950 und 1972 an. Frisch hat das 1982 begonnene Skript "Alice" - gemeint ist seine damalige Lebensgefährtin Alice Locke-Carey - gewidmet. Es handelt sich teils um Notate von wenigen Zeilen, teils um mehrseitige Passagen, in denen Frisch über sein Leben, sein Verhältnis zu Frauen und die politische Situation in den USA reflektiert.