Literatur

Jasmin Ramadan liest in Bergedorf

Drei Romane und einige Kurzgeschichten hat Jasmin Ramadan schon geschrieben. Für "Ein Pinguin auf der Antenne" gewann sie vor drei Jahren den Hamburger Förderpreis für Literatur.

Genug Stoff also für die 1974 in Hamburg geborene Tochter eines Ägypters und einer Deutschen, um daraus eine abwechslungsreiche Lesung zu gestalten. Sie kommt mit ihren Texten heute in den Biergarten des BeLaMi nach Bergedorf. Vielleicht stellt die Journalistin ihren Zuhörern ja auch ganz neue Geschichten vor. Das Motto der Veranstaltung lautet immerhin "Überraschungen". Ob damit ihr im Herbst erscheinendes Buch "Soul Kitchen" gemeint ist, sozusagen das literarische Prequel zu Fatih Akins gleichnamigem Film?

Jasmin Ramadan 21.00, BeLaMi (MetroBus 12), Holtenklinker Straße 26, Eintritt frei