Spoken-Word-Performance

Henry Rollins heute im Docks

Am Anfang seiner Karriere war Henry Rollins Sänger der Hardcore-Band Black Flag und brüllte sich bei Auftritten die Seele aus dem Leib.

Was das betrifft, hat sich in den vergangenen 23 Jahren wenig geändert - auch wenn der Amerikaner an Muskelmasse und Oberarm-Tätowierungen deutlich zulegen konnte. Nicht umsonst nannte er sein erstes Soloalbum 1987 "Hot Animal Machine". Doch Rollins ist keiner, der um des Schreiens willen schreit. Er hat tatsächlich etwas zu sagen, kämpft mit seinen Texten gegen Ausbeutung und Unterdrückung. Legendär sind seine Spoken-Word-Performances, und auch wenn er heute den Dampfplauderer gibt, werden die Fans wieder an seinen Lippen hängen. Achtung: Die Veranstaltung ist kurzfristig vom Stadtpark ins Docks verlegt worden! Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Henry Rollins heute 20.00, Docks (U St. Pauli), Spielbudenplatz, Karten zu 25,40 im Vvk. www.21361.com