Paukenschlag zu Weihnachten

Kundrun dankt als Bertelsmann-Vorstand ab

Bernd Kundrun, 51, legt Medienberichten zufolge sein Vorstandsmandat bei Bertelsmann ab...

Bernd Kundrun, 51, legt Medienberichten zufolge sein Vorstandsmandat bei Bertelsmann ab. Er kündigte seinen Rücktritt aus dem Gremium in einer E-Mail an Vertraute an, so "Zeit Online". Seinen Posten als CEO von Gruner + Jahr behalte Kundrun bis auf Weiteres, sein Vertrag dort läuft bis 2010. Ein Bertelsmann-Sprecher wollte die Personalie nicht kommentieren. Grund für diesen Schritt dürfte die Diskussion um Kundruns Flirt mit ProSiebenSat.1 gewesen sein. Das "manager magazin" hatte kürzlich berichtet, dass Kundrun in Kontakt mit dem noch CEO-suchenden Unternehmen stand. Zu einem Vertragsabschluss kam es nicht - den Posten übernimmt Ex-Novartis-Manager Thomas Ebeling. Weder Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski noch G+J hatten sich nach dem Wirbel um den TV-Flirt zu Kundrun bekannt.

Bernd Kundrun arbeitete fast 25 Jahre lang für Bertelsmann. Seine dortige Karriere führte ihn nach Stationen beim Buchclub und im Fernsehgeschäft vor neun Jahren an die Spitze des größten deutschen Zeitschriftenverlags Gruner+Jahr in Hamburg. Dort bleibt Kundrun auch zunächst Vorstandschef.