EMI - Plattenriese mit Millionenverlusten

Der EMI-Konzern wurde 1931 als The Electric and Musical Industries Ltd. gegründet. Im Laufe seiner Geschichte hat EMI Plattenfirmen unter sein Dach geholt wie Capitol Records, Parlophone, HMV, Chrysalis, Virgin und Mute. Im August 2007 wurde EMI von Guy Hands und Terra Firma für 3,2 Milliarden Pfund (4,8 Milliarden Euro) gekauft. 2007 machte EMI 400 Millionen Euro Verlust. (oeh)