USA specken längstes Musikstück der Welt ab

HALBERSTADT/KALAMAZOO. Das mit einer geplanten Spieldauer von 639 Jahren in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) aufgeführte längste Musikstück der Welt soll in den USA in veränderter Form gespielt werden. 15 Mitglieder der Organistengilde in Kalamazoo/Michigan wollen das Orgelwerk "As slow as possible" von John Cage aufführen, teilte die Cage-Orgel-Stiftung am Freitag mit. Die US-Musiker wollen das Stück allerdings nur 639 Minuten lang erklingen lassen. Die Idee von Musikwissenschaftlern, die Spielanweisung von Cage "so langsam wie möglich" auf diese enorme Zeitspanne zu dehnen, brachte Halberstadt internationale Beachtung. Als Vorlage zu der Aufführung in den USA dient die Gliederung des Stückes in Halberstadt. Allerdings will man in den USA die einzelnen Akkorde nicht jeweils 71 Jahre, sondern 71 Minuten lang spielen. In der Halberstädter Burchardikirche erklingt das Stück auf einer ohne Menschenhand auskommenden Spezialorgel seit 2001.

( dpa )