Peter Striebeck - Schauspieler, Regisseur und Intendant

Er ist ein echtes Theaterkind. 1938 als Sohn des Intendanten in Frankfurt an der Oder geboren, wurde Peter Striebeck nach seiner Ausbildung zum Schauspieler bei Eduard Marks und Anne Marks-Rocke in Hamburg und ersten Rollen in Ulm, Hamburg und am Wiener Burgtheater selber Theaterdirektor. Von 1980 bis 1985 war er Intendant des Thalia-Theaters. Dort ist er auch als "Hamlet" und "Macbeth" (in der Regie von Dieter Wedel), "Woyzeck" und "Onkel Wanja" und in vielen weiteren Rollen aufgetreten. Striebeck war ebenso als Regisseur am Thalia tätig, inszenierte auch an Bühnen in Wuppertal, Frankfurt und München und machte gleichzeitig Karriere in Film und Fernsehen.

Seit 1968 lebt er mit seiner Frau in Hamburg-Eppendorf und in seinem Haus in Spanien. Die beiden Töchter Catrin und Janna sind ebenfalls erfolgreiche Schauspielerinnen geworden.

Striebeck hat bereits in Michael Frayns Stück "Kopenhagen" einen großen Erfolg in der Rolle des Niels Bohr gefeiert, den er über 500mal spielte.