Am liebsten Dokus

Hamburg. Angesichts der Einschaltquoten von Fußballübertragungen, Talk- und Quizshows ist es kaum zu glauben: In einer repräsentativen Emnid-Umfrage im Auftrag der TV-Zeitschrift "Bildwoche" gaben 30 Prozent der 1004 Befragten an, dass Dokumentationen, Magazine und Reportagen ihre Lieblingssendungen seien. Gefolgt von Nachrichten mit 17 Prozent. Erst dann folgten Spielfilme und Fernsehfilme (13 Prozent), Sportsendungen (10 Prozent) sowie Musik- und Unterhaltungsshows mit 8 Prozent.

( dpa )