Zwischen Leben und Tod

Der Tod ist ein Tabu. Vor allem in unserer diesseitsgewandten, westlichen Welt. Gleichzeitig boomen in Kultur und Unterhaltung die bleichen Wiedergänger aus dem Zwischenreich. Die frühere Kampnagel-Intendantin Hanna Hurtzig legt zu diesem Thema vom 12. bis 14. Mai einen ambitionierten Kongress zwischen Wissenschaft und Kunst auf. Die Kampnagel-Vorhalle wird zu einem Parcours mit Krankenhaus, Labor, Friedhof und Kino.

Zwischen den Stationen können die Besucher Medizin- und Biotechnologen, Künstlern wie dem Dramatiker Mark Ravenhill und Performerinnen wie Zoe Laughlin lauschen oder sich im Kino in die Zombiewelt begeben. Der Hardcore-Regisseur Bruce LaBruce gibt täglich Einblicke in seine Dreharbeiten zu "Ulrike's Brain", in denen er die Entwicklung Ulrike Meinhofs zur Terroristin erforscht.

Es versteht sich, dass die errechenbaren Positionen der Naturwissenschaft und die künstlerischen Annäherungen an die Zwischenwelten dabei nicht notwendigerweise übereinstimmen.

Die Untoten. Life Sciences & Pulp Fiction 12. bis 14.5., jeweils 17.00-22.00, Abend-Ticket 18,-/erm. 8,-, 3-Tage-Ticket 40,-/erm. 20,- unter T. 27 09 49 49; www.kampnagel.de