Popmusik

Rufus Wainwright und das Kunstlied

Kampnagel. Okay, die Oper war dann wirklich eine große Hausnummer: Mit 70 Musikern führte Rufus Wainwright 2009 "Prima Donna" auf. Der gute Mann kommt aus dem Pop, aber sein musikalischer Zugriff ist umfassender, er liebt den Pomp. Von der Opulenz des vergangenen Jahres hat sich Wainwright verabschiedet, er hat das schubertsche Kunstlied entdeckt. Die "Songs for Lulu" führt der 36-jährige Sohn des Folkmusikers Loudon Wainwright III. heute Abend ab 20 Uhr auf Kampnagel (Jarrestraße 20) auf, Karten gibt es ab 41,25 Euro.