Passionsspiele

Premiere bei Kälte und Regen

Oberammergau. Bei regnerischem Wetter und einer für Mai untypischen Kälte haben die Oberammergauer Passionsspiele am Sonnabend Premiere gefeiert. In dem oberbayerischen Dorf verfolgten rund 4700 Zuschauer in Winterjacken, Handschuhen und Decken das Theaterstück über das Leiden und Sterben Christi. An der mehrstündigen Inszenierung von Regisseur Christian Stückl im überdachten Freiluft-Theater wirken fast 2500 Laiendarsteller aus Oberammergau mit.