Neu entdeckt

Aufgekocht von der Kitchen Guerilla

Immer unterwegs. Koral Elci und Olaf Deharde haben keine feste Bleibe für ihr Küchenprojekt Kitchen Guerilla. Jeweils für einen Abend nehmen sie eine besondere Location in Beschlag, tischen ihren Gästen toll auf und verschwinden wieder - um neue Ideen fürs nächste Mal zu entwickeln.

Elci, 31, ist Designer, Deharde, 32, Fotograf, beide sind Feingaumen. Früher haben sie hobbymäßig nur Freunde bekocht. Jetzt kann (nach Anmeldung!) jeder dabei sein, der Lust hat auf gute Grundzutaten, originell zubereitet und begleitet von feinem Wein. Geselligkeit wird groß geschrieben: Es gibt immer nur einen Tisch, an dem man gemeinsam thematisch tafelt.

Der wird am 6. Mai in der Eimsbütteler Villa Verde aufgestellt, um Südtiroler Spezialitäten zu schlemmen: geräucherten Schinken, Kaminwurzen aus Rinder- und Gamsfleisch, Rohmilchkäse, Schüttelbrot, dazu saisongemäß weißer und grüner Spargel, frische Kräuterkartoffeln und von Sommelière Ina Finn ausgesuchte Gewächse.

Die Guerilleros kennen alle Produzenten persönlich, garantieren für die Güte der Zutaten. Demnächst werden sie oder eine(r) aus ihrem Scout-Netzwerk wieder durch die Gegend reisen, um neues Nahrungsgold zu schürfen. Mal sehen, wohin sie dann spontan einladen: Auf Facebook erfährt man es.

Kitchen Guerilla Teilnahme nur nach Mail-Anmeldung an info@korale.com , nächster Termin: Do 6.5., 20.00, Villa Verde (Bus 20, 25), Eimsbütteler Chaussee 37, Kosten für das "Menü Full Contact": 42,- inkl. zwei Gläsern Wein; Infos im Internet: www.kitchenguerilla.com (mit Link zu Facebook)