Die heilende Kraft der Musik

Jazz Seit Melody Gardot nach einem schweren Unfall 2003 Jazz, Blues und Folk als Therapieform entdeckte, hat sich die bis heute an den Unfallfolgen leidende Songschreiberin aus New Jersey aus dem Krankenhaus in die Herzen der Jazz-Pop-Liebhaber gespielt. "My One And Only Thrill" ist aktueller Albumtitel und Lebensphilosophie zugleich, wenn sie am 6. Mai in die Laeiszhalle kommt.

Melody Gardot Do 6.5., 21.00, Laeiszhalle (U Gänsemarkt), Johannes-Brahms-Platz, Karten ab 34,-; www.melodygardot.com