Pop: Nom de Guerre

Auf dem Kriegspfad für die Nächstenliebe

Foto: Matilda Rahm / Matilda Rahm/Tapete Records

Das schwedische Trio Nom de Guerre gibt sich am 6. Mai im Grünen Jäger mit schönen Popsongs kämpferisch und tanzbar .

Ein Kampfname also, nichts anderes bedeutet Nom de Guerre. Dabei ist die Musik der gleichnamigen Band aus Schweden nicht kriegerisch, sondern im Gegenteil eher lieblich. Wobei es den Melodien des Trios - bestehend aus Hector, Louis und George de Guerre - nicht an Verve und Hingabe an eine große Sache mangelt. Es ist die der schönen tanzbaren Popsongs: Dafür kann man auf den Kriegspfad ziehen oder in den Grünen Jäger. Die Skandinavier sind da sehr erfolgreich, das beweist das Album "Love Thy Neighbour".

Nom de Guerre Do 6.5., 20.00, Grüner Jäger (U Feldstraße), Neuer Pferdemarkt 36, Karten 6,-