Soul: Jamie Lidell

Die reizende Überflutung der Sinne

Foto: Best Works

Soul und Elektro, Funk und Dub sind die brisante Mischung von Jamie Lidell. Am 8. Mai gastiert der britische Querkopf im Knust.

So wenig Jamie Lidell in das Vorprogramm zu Elton Johns Vegas-Sause "The Red Piano" zu passen schien, so ähnlich sind sich der Soulektro-Chaot Lidell und der Show-Pummel John. Es gibt nichts, was die beiden Briten nicht anpacken würden, um ihren Stempel draufzudrücken - und sei es nur, um so die Puristen der verhackstückten Genres von Soul über Funk bis Pop mit Überflutung der Sinne zu reizen. Am 18. Mai erscheint Lidells neues Album "Compass". Richtungweisend?

Jamie Lidell Sa 8.5., 20.00, Knust (U Feldstraße), Neuer Kamp 30, karten zu 24,35 im Vorverkauf; www.jamielidell.com