Pop: Alicia Keys

R-'n'-B-Teppiche für die Tanzflächen der Welt

Foto: Sony

Im Gewimmel der US-Pop-Diven sticht Alicia Keys aus New York mit hoher Musikalität heraus - live am 12. Mai in der O2 World Hamburg.

Die amerikanische R-'n'-B-Künstlerin Alicia Keys hat von ihren vier Alben rund 30 Millionen abgesetzt und für ihr musikalisches Schaffen satte zwölf Grammys abgesahnt. Dazu kommt noch der Bond-Song "Another Way To Die" mit Jack White und die omnipräsente New-York-Hymne "Empire State Of Mind" mit Jay-Z. Dieser Hit wird selbst von Chart-Pop-scheuen Indie-DJs in einem Anflug halb göttlicher Gnade zu einem hochqualitativen Dancefloor-Füller erklärt.

Alicia Keys Mi 12.5., 20.00, O2 World (S Stellingen + Bus 380), Sylvesterallee 10, Karten ab 56,20 im Vorverkauf; www.aliciakeys.com