Kinder helfen Kindern
Unterstützung für bedürftige Menschen in Hamburg
Der Verein Hamburger Abendblatt hilft unterstützt bedürftige, kranke sowie behinderte Kinder und Erwachsene in der Metropolregion Hamburg.

Finanzielle Hilfe erhalten sowohl soziale Projekte als auch Einzelschicksale. Lesen Sie mehr »

So können Sie uns unterstützen

Jubiläum, Geburtstag, Firmenevent oder goldene Hochzeit – manche möchten statt Geschenken lieber Jugendprojekte oder Einzelschicksale in Hamburg unterstützen.

Wir stellen Ihnen gern aktuelles Informationsmaterial und Spendendosen unseres Vereins zur Verfügung.

Kinder helfen Kindern e. V.

Spendenkonto bei der Hamburger Sparkasse

DE25 2005 0550 1280 1446 66
HASPDEHHXXX

Der Verein ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Jede Spende ist damit steuerlich absetzbar.
Spender

PSD Bank gibt 5000 Euro an den Abendblatt-Verein

Der 5.  PSD Bank Halbmarathon

Der 5. PSD Bank Halbmarathon

Foto: Hochzwei / hochzwei

Zum fünften Jubiläum des von der Bank organisierten Halbmarathons unterstützt das Unternehmen eine alleinerziehende Mutter

Es war bereits der 5. PSD Bank Halbmarathon Hamburg, den die Genossenschaftsbank mit Sitz in Wandsbek mit mehr als 1000 Teilnehmern am 23. September feiern konnte. „Das war Anlass genug für uns, dieses Jubiläum mit einem wohltätigen Zweck zu verbinden“, sagte Vertriebsleiter Maro Pietsch. So spendete die PSD Bank Nord 5000 Euro an die Abendblatt-Initiative „Kinder helfen Kindern“. Das Geld wird einer alleinerziehenden, dreifachen Mutter aus Hamburg zugutekommen, die dringend ein Auto für den Transport ihrer schwer behinderten Tochter benötigt. „Wir freuen uns sehr, dass wir auf diese Weise helfen und der Familie den Alltag erleichtern können“, sagte Marco Pietsch.

Die zum Wochenende vorhergesagten schweren Regenfälle und Sturmböen blieben zum Glück weitgehend aus – es wurde zwar immer mal wieder ein bisschen nass, aber die eigentlichen Rennen – der abendliche Halbmarathon der PSD Bank und auch die Premiere des Kids Race am Nachmittag – verliefen weitgehend trocken. Kurz nach 18 Uhr ertönte das Startsignal per Schiffsglocke an der Wandsbeker Marktstraße für die mehr als 1000 Athletinnen und Athleten, darunter Sabrina Mockenhaupt, Deutschlands erfolgreichste Langstreckenläuferin. Sie gewann die Frauenkonkurrenz vor den Hamburgerinnen Jana Baum und Katharina Preuschoff, bei den Männern siegte der Hamburger Hailezgie Meresie vor seinen Stadtrivalen Christian Hiller und Sören Bach auf 21 km.