Lokales

Europatournee führt New Yorker ins Sound Yard

Bergedorf. Wenn ein amerikanischer Vollblutmusiker wie Bruce Sudano eine Europareise unternimmt, dann spielt er natürlich auch im Sound Yard Bergedorf.

Der 67-jährige Songwriter hat bereits Lieder für Musikgrößen wie Michael Jackson oder Dolly Parton geschrieben und ist am Mittwoch, 21. Oktober, im Weidenbaumsweg 13 live zu erleben.

„Ball of Fire“

Bruce Sudano (kl. Bild) ist aus der Soul und Smooth Jazz Szene bekannt und spielte in Bands wie „Brooklyn Dreams“ oder „Alive ‘n Kickin“. Als Produzent landete er mit seinem Lied „Ball of Fire“ seinen ersten Hit. Bruce Sudano war mit der unbestrittenen Disco Queen, der Sängerin Donna Summer († 2012) verheiratet und hat zwar noch nicht wie sie einen Oscar gewonnen, jedoch viele begeisterte Fans rund um den Globus. Schon im Alter von vier Jahren hat der Vollblutmusiker von seiner Oma ein Akkordeon geschenkt bekommen, aber der US-Musiker wird bei dem Auftritt im Sound Yard das Publikum lieber auf der Gitarre begeistern. Der Abend wird abgerundet mit der US-Band Hollis Brown. Die fünf Jungs werden als eine der angesagtesten neuesten Country- und Indie-Bands aus den USA gehandelt und sie kommen ebenfalls aus New York.

Die Band ist auch in Deutschland mit Liedern wie „Cathedral“, „3 Shots“ oder „John Wayne“ vertreten. Hollis Brown hat schon über 8500 Facebook-Follower und es werden nach diesem Abend mit sanfter Rockmusik sicherlich noch einige neue Fans hinzukommen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 10 Euro und im Vorverkauf im Tschako (nebenan vom Jazz Club) 8 Euro.

Wenn ein amerikanischer Vollblutmusiker wie Bruce Sudano eine Europareise unternimmt, dann spielt er natürlich auch im Sound Yard Bergedorf.

Der 67-jährige Songwriter hat bereits Lieder für Musikgrößen wie Michael Jackson oder Dolly Parton geschrieben und ist am Mittwoch, 21. Oktober, im Weidenbaumsweg 13 live zu erleben. Bruce Sudano ist aus der Soul und Smooth Jazz Szene bekannt und spielte in Bands wie “Brooklyn Dreams“ oder “Alive ‘n Kickin“. Als Produzent landete er mit seinem Lied „Ball of Fire“ seinen ersten Hit. Bruce Sudano war mit der „unbestrittenen Disco Queen“, der Sängerin Donna Summer (†2012) verheiratet und hat zwar noch nicht wie sie einen Oscar gewonnen, jedoch viele begeisterte Fans rund um den Globus. Schon im Alter von vier Jahren hat der Vollblutmusiker von seiner Oma ein Akkordeon geschenkt bekommen, aber wird bei dem Auftritt im Sound Yard das Publikum lieber auf der Gitarre begeistern.

Der Abend wird abgerundet durch die amerikanische Band „Hollis Brown“. Die fünf Jungs werden als einer der angesagtesten neuesten Country und Indie Bands aus den USA gehandelt und sie kommen ebenfalls aus New York. Die Band ist auch in Deutschland mit Liedern wie „Cathedral“, „3 Shots“ oder „John Wayne“ vertreten. Hollis Brown hat schon über 8500 Facebook-Follower und es werden nach diesem Abend mit sanfter Rockmusik sicherlich noch einige neue Fans hinzukommen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 10 Euro und im Vorverkauf im Tschako (nebenan vom Jazz Club) 8 Euro.

Wenn ein amerikanischer Vollblutmusiker wie Bruce Sudano eine Europareise unternimmt, dann spielt er natürlich auch im Sound Yard Bergedorf.

Der 67-jährige Songwriter hat bereits Lieder für Musikgrößen wie Michael Jackson oder Dolly Parton geschrieben und ist am Mittwoch, 21. Oktober, im Weidenbaumsweg 13 live zu erleben. Bruce Sudano ist aus der Soul und Smooth Jazz Szene bekannt und spielte in Bands wie “Brooklyn Dreams“ oder “Alive ‘n Kickin“. Als Produzent landete er mit seinem Lied „Ball of Fire“ seinen ersten Hit. Bruce Sudano war mit der „unbestrittenen Disco Queen“, der Sängerin Donna Summer (†2012) verheiratet und hat zwar noch nicht wie sie einen Oscar gewonnen, jedoch viele begeisterte Fans rund um den Globus. Schon im Alter von vier Jahren hat der Vollblutmusiker von seiner Oma ein Akkordeon geschenkt bekommen, aber wird bei dem Auftritt im Sound Yard das Publikum lieber auf der Gitarre begeistern.

Der Abend wird abgerundet durch die amerikanische Band „Hollis Brown“. Die fünf Jungs werden als einer der angesagtesten neuesten Country und Indie Bands aus den USA gehandelt und sie kommen ebenfalls aus New York. Die Band ist auch in Deutschland mit Liedern wie „Cathedral“, „3 Shots“ oder „John Wayne“ vertreten. Hollis Brown hat schon über 8500 Facebook-Follower und es werden nach diesem Abend mit sanfter Rockmusik sicherlich noch einige neue Fans hinzukommen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 10 Euro und im Vorverkauf im Tschako (nebenan vom Jazz Club) 8 Euro.

Wenn ein amerikanischer Vollblutmusiker wie Bruce Sudano eine Europareise unternimmt, dann spielt er natürlich auch im Sound Yard Bergedorf.

Der 67-jährige Songwriter hat bereits Lieder für Musikgrößen wie Michael Jackson oder Dolly Parton geschrieben und ist am Mittwoch, 21. Oktober, im Weidenbaumsweg 13 live zu erleben. Bruce Sudano ist aus der Soul und Smooth Jazz Szene bekannt und spielte in Bands wie “Brooklyn Dreams“ oder “Alive ‘n Kickin“. Als Produzent landete er mit seinem Lied „Ball of Fire“ seinen ersten Hit. Bruce Sudano war mit der „unbestrittenen Disco Queen“, der Sängerin Donna Summer (†2012) verheiratet und hat zwar noch nicht wie sie einen Oscar gewonnen, jedoch viele begeisterte Fans rund um den Globus. Schon im Alter von vier Jahren hat der Vollblutmusiker von seiner Oma ein Akkordeon geschenkt bekommen, aber wird bei dem Auftritt im Sound Yard das Publikum lieber auf der Gitarre begeistern.

Der Abend wird abgerundet durch die amerikanische Band „Hollis Brown“. Die fünf Jungs werden als einer der angesagtesten neuesten Country und Indie Bands aus den USA gehandelt und sie kommen ebenfalls aus New York. Die Band ist auch in Deutschland mit Liedern wie „Cathedral“, „3 Shots“ oder „John Wayne“ vertreten. Hollis Brown hat schon über 8500 Facebook-Follower und es werden nach diesem Abend mit sanfter Rockmusik sicherlich noch einige neue Fans hinzukommen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 10 Euro und im Vorverkauf im Tschako (nebenan vom Jazz Club) 8 Euro.

Wenn ein amerikanischer Vollblutmusiker wie Bruce Sudano eine Europareise unternimmt, dann spielt er natürlich auch im Sound Yard Bergedorf.

Der 67-jährige Songwriter hat bereits Lieder für Musikgrößen wie Michael Jackson oder Dolly Parton geschrieben und ist am Mittwoch, 21. Oktober, im Weidenbaumsweg 13 live zu erleben. Bruce Sudano ist aus der Soul und Smooth Jazz Szene bekannt und spielte in Bands wie “Brooklyn Dreams“ oder “Alive ‘n Kickin“. Als Produzent landete er mit seinem Lied „Ball of Fire“ seinen ersten Hit. Bruce Sudano war mit der „unbestrittenen Disco Queen“, der Sängerin Donna Summer (†2012) verheiratet und hat zwar noch nicht wie sie einen Oscar gewonnen, jedoch viele begeisterte Fans rund um den Globus. Schon im Alter von vier Jahren hat der Vollblutmusiker von seiner Oma ein Akkordeon geschenkt bekommen, aber wird bei dem Auftritt im Sound Yard das Publikum lieber auf der Gitarre begeistern.

Der Abend wird abgerundet durch die amerikanische Band „Hollis Brown“. Die fünf Jungs werden als einer der angesagtesten neuesten Country und Indie Bands aus den USA gehandelt und sie kommen ebenfalls aus New York. Die Band ist auch in Deutschland mit Liedern wie „Cathedral“, „3 Shots“ oder „John Wayne“ vertreten. Hollis Brown hat schon über 8500 Facebook-Follower und es werden nach diesem Abend mit sanfter Rockmusik sicherlich noch einige neue Fans hinzukommen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 10 Euro und im Vorverkauf im Tschako (nebenan vom Jazz Club) 8 Euro.