Bergedorf

Das elfte Repair Café öffnet am Sonntag

Bergedorf. . Reparieren statt Wegwerfen: Dieses Motto kam bei den Bergedorfern gut an. Nach den positiven Erfahrungen der letzten zehn Repair Café Termine, öffnet am Sonntag, 11. Oktober, von 15 bis 18 Uhr wieder in den Räumlichkeiten des sozialen Zentrums Lohbrügge – am Harders Kamp 1 – das 11. Repair Café seine Pforten.

Besucher können in dieser Zeit wieder ihre funktionsuntüchtigen Gegenstände von Zuhause mitbringen. Toaster, Lampen, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug oder auch Modeschmuck, eben alles, was nicht mehr funktioniert oder beschädigt ist, wird dann unter Anleitung der Fachleute repariert. Bei technischen Geräten empfiehlt es sich, nähere Informationen wie Baupläne oder Bedienungsanleitungen mitzubringen. Auch zusätzliches Zubehör – wie Fernbedienungen oder Batterien – können sehr hilfreich sein.

Neben Räumen zum Reparieren wird es auch ein Kaffee- und Kuchenbuffet geben. Parkplätze finden sich in der Nähe. Der Eintritt ist frei. Lediglich um eine kleine Spende bei geglückter Reparatur wird gebeten. Und: Erfahrungsgemäß herrscht in der ersten Stunde der größte Andrang, späteres Kommen spart also Wartezeit.