Athen

Griechen sagen Ja zu Sparpaket: Bundestag muss Milliarden freigeben

Athen.  Die neue Milliardenhilfe für Griechenland steht vor den letzten Hürden. Nach einer Nachtsitzung stimmte das Athener Parlament den Sparvorgaben zu. Allerdings verpasste Links-Premier Tsipras eine eigene Mehrheit. Zahlreiche Abgeordnete seiner Syriza-Partei lehnten die Bedingungen ab. In Athen wird jetzt mit einer Vertrauensfrage von Tsipras gerechnet. Anfang der Woche könnte der Bundestag über die Hilfe abstimmen.

Seite 2 Leitartikel Seite 4 Bericht