Mensch

Therapie-App für an Mukoviszidose erkrankte Kinder

Eine gute Therapie ist für an Mukoviszidose erkrankte Kinder und Jugendliche lebenswichtig, aber sehr zeitraubend – oftmals müssen sie sechs bis acht Stunden pro Tag damit verbringen. Es ist schwierig, sie dafür zu motivieren. „Deswegen möchten wir eine Kinder- und Jugendtherapie-App entwickeln, mit der wir die Betroffenen für die Behandlung motivieren können und die ihnen hilft, die Krankheit besser zu verstehen“, sagt Marc Kamps. Er ist Geschäftsführer der Software-Entwicklerfirma Birds and Tree und Vater eines an Mukoviszidose erkrankten Sohnes. Unterstützt wird die Entwicklung der App von dem Pneumologen Dr. Frank Ahrens aus dem Altonaer Kinderkrankenhaus und vom Mukoviszidose Bundesverein.

Im Mittelpunkt der App steht Patchie, ein Außerirdischer, der ebenfalls an Mukoviszidose erkrankt ist. Die Kinder und Jugendlichen übernehmen für Patchie die Verantwortung. Wenn es um Erfahrungspunkte, Highscores, Fortschrittsbalken und virtuelle Geschenke geht, soll die Therapie scheinbar zur Nebensache werden und die Kinder und Jugendlichen spielerisch den verantwortungsvollen Umgang mit der Krankheit erlernen. Auf altersgerechte Weise soll die App die Notwendigkeit der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten sowie die Durchführung der Therapie vermitteln.

„Das Spiel wächst mit den Ansprüchen der Kinder und Jugendlichen und ist damit für die gesamte Zielgruppe zwischen sechs und 16 Jahren interessant“, sagt Kamps. Neben dem spielerischen Ansatz bietet Patchie ein leicht verständliches Therapie- und Medikamente-Tagebuch, das für Eltern wichtig sein könnte und das sie bei Bedarf auch mit den Ärzten besprechen können. „Darüber hinaus kann die Applikation helfen, Familienmitglieder und Freunde über die Krankheit aufzuklären, Ängste abzubauen und Kompetenzen zu stärken“, sagt Marc Kamps.

Das Team möchte Patchie kostenlos an die betroffenen Kinder und Jugendlichen abgeben. Die Entwicklungszeit beträgt rund neun Monate und soll dann im Google Play Store und in Apples App Store zum Download bereitstehen. Um die App umsetzen zu können, sind allerdings zusätzliche finanzielle Mittel notwendig. Deshalb hat das Team eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen.

Diese findet man im Internet unter: www.patchie.org