Mensch

Festliche Preisverleihung

Am Freitag wurden die „HanseMerkur Preise für Kinderschutz 2015“, die ältesten deutschen Sozialpreise für Kinder- und Jugendschutzarbeit, im Atrium der Hamburger Versicherungsgruppe vergeben. Hauptpreisträger ist die Stiftung „Ein Platz für Kinder“, die Schutzhäuser für traumatisierte Kinder baut. Sie erhält 20.000 Euro.

Zudem gab es drei Anerkennungspreise mit je 10.000 Euro. Einen erhielt der Verein „Freunde der Schlumper“, der in Altona das Kooperationsprojekt „Louise Schroeder Schule und Die Schlumper“ durchführt. Behinderte Künstler malen und gestalten dabei viermal pro Woche mit Schülern. Ausgezeichnet wurde außerdem der Verein „Transplant-Kids“ aus Bienenbüttel, der organtransplantierte Kinder unterstützt. Die „Bürgerstiftung Lilienthal“ bei Bremen erhielt einen Anerkennungspreis für ihr Projekt „Gleiche Chancen auch für Roma-Kinder“.


Schirmherr der festlichen Veranstaltung war Ballettdirektor John Neumeier.