Trennung

Liebes-Aus bei Sarah Wiener und Peter Lohmeyer

Der Schauspieler und die Fernsehköchin hatten 2008 nach nur acht Monaten Beziehung geheiratet. Das Paar lebte in einer gemeinsamen Wohnung in Ottensen. Nun ist offenbar Schluss – im verflixten siebten Jahr.

Hamburg. Schauspieler Peter Lohmeyer und Fernseh-Köchin Sarah Wiener gehen nach sieben Jahren Beziehung offenbar getrennte Wege – das berichtet die Hamburger Morgenpost in ihrer Montagsausgabe. „Ja, es stimmt. Wir sind nicht mehr zusammen“, sagte Lohmeyer der Zeitung. Gründe für die Trennung nannte der 52-Jährige nicht. „Es ist eben so, wie es ist.“

Sarah Wiener bestätigte den Bericht der Hamburger Morgenpost am Montag. „Menschen verlieben sich, kommen zusammen und trennen sich dann leider oft nach einer gewissen Zeit. So ist das Leben. So ist es bei uns auch“, sagte sie. „Ich bin froh und dankbar, dass ich eine so glückliche Zeit mit so einem wunderbaren Mann hatte.“

Das Paar, das bislang zusammen in Ottensen lebte, hatte 2008 nach nur acht Monaten Beziehung geheiratet. Lohmeyer hatte sich nach eigenen Angaben „auf den ersten Blick“ in die Fernseh-Köchin verliebt, die damals noch in Berlin wohnte und dann für ihn nach Hamburg zog. "Das war ein Sechser im Lotto. Das war einfach klar", sagte der Film- und Theaterschauspieler ("Das Wunder von Bern"), der aus zwei früheren Beziehungen insgesamt vier Kinder hat.

Nun ist es offenbar aus – aber zwischen den beiden sei „alles sutsche“, sagt Lohmeyer, der derzeit bei den Salzburger Festspielen im „Jedermann“ den Tod verkörpert. „Es gibt keine großen Geschichten zu erzählen, jeder geht seinen eigenen Weg.“