Abschied: Michael Behrendt dankt „klasse Team“

Die Schlange der Gäste war lang. Rund 500 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur drängten sich zum Empfang im Atlantic Hotel. Verabschiedet wurden zwei große Wirtschaftslenker von Hapag Lloyd: Michael Behrendt, knapp 13 Jahre als Vorstandsvorsitzender an der Spitze des traditionsreichen Hauses, und Ulrich Kranich, seit 38 Jahren in der Reederei am Ballindamm tätig, die letzten Jahre davon als Mitglied des Vorstandes. Aus Frankfurt kam Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen, aus Berlin Opern-Intendant Jürgen Flimm, aus Salzburg kam VW-Vorstandschef Ferdinand Piech mit Frau Ursula, und aus Chile reiste der neue größte Hapag-Lloyd-Anteilseigner Andrónico Luksic Craig an.

Jürgen Weber, Aufsichtsratsvorsitzender, bezeichnete Michael Behrendt als „Diplomat unter den Reedern“ und Ulrich Kranich als „Urgestein, der verantwortlich für den Ausbau der Flotte war“. Bürgermeister Olaf Scholz würdigte Behrendts Verdienste um Hamburg. Am Ende dankte Michael Behrendt Wegbegleitern und seinem „klasse Team“.