Entspannung durch Yoga

Yoga gibt es seit 5000 Jahren. Es ist eines der sechs philosophischen Systeme des alten Indien. Das Hauptziel des Yoga besteht darin, Wege zu weisen, auf denen sich die menschliche Seele mit dem höchsten Geist, der das Universum durchdringt, vereinen und so Befreiung erlangen kann. Es ist also weder eine Religion noch reine körperliche Fitness.

Die moderne Yogapraxis zielt darauf ab, Körper, Geist und Seele zusammenzubringen. Die Übungen sind Mittel zum Zweck und dienen hauptsächlich dazu, sich in Selbstdisziplin und mentaler Ruhe zu üben. Die Sitzhaltungen und Körperstellungen, die Asanas genannt werden, können dazu dienen, Verspannungen zu lösen, die Muskeln zu kräftigen und den Körper auf die Meditation vorzubereiten.