Nach Treffen in der Schweiz jetzt Brahms im gemischten Doppel

Ein griechisch-chinesisches Gipfeltreffen in der Schweiz ist schuld daran, dass Leonidas Kavakos und Yuja Wang sich und Brahms in dessen Geburtsstadt begegnen. Die beiden Virtuosen trafen sich 2013 beim Verbier Festival. Die Auseinandersetzung dort mit den drei Brahms-Violinsonaten bereitete so viel Vergnügen, dass sie eine Tournee starteten.

Brahms-Sonaten Mo 7.4., 20.00, Laeiszhalle, Kleiner Saal (U Gänsemarkt), Karten zu 11,- bis 45,- unter T. 35 76 6666