Info

3000 Teilnehmer diskutieren bis Freitag in der HafenCity

Informationen für die Öffentlichkeit und Bildungsangebote, die sich vor allem an Schüler wenden, bietet das fünftägige Programm des Extremwetterkongresses in der HafenCity. 80 Referenten liefern in den Räumen der Kühne Logistics University (KLU) am Großen Grasbrook 17 die Inhalte, die in Workshops vertieft werden.

Hochwasser ist eines der Themen am heutigen Dienstag – mit vier Vorträgen zwischen 11.20 Uhr und 12.10 Uhr.

Die Alpen im Klimawandel, Sturmflutschutz und Gewitterinformationen für die Luftfahrt stehen am Mittwoch auf dem Programm.

Am Tag der Logistik (Donnerstag, in englischer Sprache) geht es um Folgen der Erderwärmung für die Schifffahrt, etwa um neue Handelsrouten durch schmelzendes Eis.

Am Freitag endet der Kongress mit der „Forschungsnacht der Mobilität“.

Das Programm im Internet unter www.extremwetterkongress.de

( (hi) )