Spams eindämmen

Werbe-Mails lassen sich nicht

völlig vermeiden, doch mit Tricks eindämmen. Hier sind die wichtigsten Tipps:

Die persönliche E-Mail-Adresse nicht in sozialen Netzwerken, Chats und Foren verwenden. Automatisierte Programme lesen die Daten und nutzen sie für Werbezwecke oder Betrugsversuche.

Beim Mail-Programm den Spam-Schutz möglichst mit allen Optionen aktivieren. Zusätzlich können Adressen eingegeben werden, die blockiert werden sollen.Für Foren, Newsletter oder Gewinnspiele eine spezielle E-Mail-Adresse nutzen, an die sonst keine persönliche Post geht.Spam im Postfach als solche

markieren. Das hilft, den Filter zu verbessern.

Unerwünschte Werbe-Mails können zur Weiterverfolgung gemeldet werden an: allgemeiner-spam@internet-beschwerdestelle.de