Matz tippt

Kleiner HSV - großer HSV

Selbst wenn Willi Lemke, Aufsichtsrats-Boss von Bremen und Intimfeind Nummer eins von Bayern-Chef Uli Hoeneß, eine Sonderprämie ausloben sollte, die Bremer werden den Münchnern nicht in die Suppe spucken: Null Tore für die Lemke-Truppe, drei für die Hoeneß-Combo. Das Derby zwischen dem "kleinen HSV" aus Hannover und dem "großen HSV" wird nach 90 Minuten 2:2 stehen - das reicht erst einmal für die aktuelle Nummer eins im Norden, die den Weg zurück nach Europa angetreten hat. Im Ländle wird der VfB Stuttgart die in diesem Jahr noch unbesiegten "Clubberer" aus Nürnberg geschlagen heimschicken - 2:0.