Nina Petri übernimmt Schirmherrschaft für Pik As

Seit 100 Jahren ist das Pik As an der Neustädter Straße eine Anlaufstelle für obdachlose Männer. Hier bekommen sie ein Bett und eine warme Mahlzeit und werden auch medizinisch, psychisch und sozialpädagogisch betreut. Auch Nina Petri engagiert sich jetzt für das Pik As, die älteste Einrichtung ihrer Art in der Stadt. Die Schauspielerin will ihre Kontakte und ihren Namen zur Verfügung stellen, um die Obdachlosigkeit zu thematisieren. "Es ist bedrückend, aber gleichzeitig toll, dass es so eine Einrichtung gibt - mit Waschräumen, Wellnessbereich und Frisör-Ecke", sagt Nina Petri. Pro Jahr übernachten hier bis zu 85.000 Menschen.