Heinz O. Wehmann kocht: Frikadellen

Norddeutsche Gerichte -

zubereitet und erklärt von

Spitzenkoch Heinz O. Wehmann

vom Landhaus Scherrer

an der Elbchaussee

Zutaten Frikadellen (ca. 16 Stück)

2 mittelgroße Zwiebeln (ca. 100 g)

80 g Champignons

20 g Petersilie

40 g Butter

45 g Toastbrot

10 g Kerbel

500 g Kalbfleisch

15 g Kapern

45 ml Sahne

Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle

2 Eier

8 g Salz

80 g Mie de pain (geriebenes Toastbrot ohne Rinde) oder Pankomehl (jap. Paniermehl, Asia-Laden)

100 g Rapsöl zum Braten

Beilage

Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat

Zubereitung Frikadellen

Die Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Pilze trocken abreiben und grob würfeln. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, darin die Zwiebeln und die Pilze anschwitzen, dann die Petersilie unterrühren. Alles abkühlen lassen. Das Toastbrot würfeln. Den Kerbel waschen, trocken tupfen und hacken. das Kalbfleisch in grobe Würfel schneiden und mit der abgekühlten Zwiebel-Pilz-Mischung, dem Brot, den Kapern und der Sahne vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. diese Masse durch die Erbsenscheibe (0,3 cm) des Fleischwolfes drehen, dann die Eier und den Kerbel unterrühren. Erneut nachwürzen. Aus der Masse Bällchen (ca. 50 g pro Bällchen) formen, platt klopfen, sodass sie etwa 1,5 cm hoch sind (sie werden beim Braten wieder höher), und in Mie de pain wälzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Frikadellen von beiden Seiten bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten.

Anrichten

Die Frikadellen mit Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat auf Tellern anrichten und servieren.