Das Umsteigen in Wandsbek-Gartenstadt soll leichter werden

Der Bezirk Wandsbek möchte, dass außer dem Bahnhof Wandsbek-Markt auch Wandsbek-Gartenstadt ins neue Mobilitätskonzept des HVV aufgenommen und ausgebaut wird. Das würde den "vergessenen Norden des Bezirks" besser anbinden, sagte der SPD-Fraktionsvize in der Bezirksversammlung, Lars Kocherscheid-Dahm. Die Hamburger Hochbahn baut zurzeit am "Nahverkehr von morgen". Zunächst fünf Bahnhöfe sollen bis Ende 2013 zu sogenannten Mobilitätsservicepunkten ausgebaut werden, bis Ende des Jahres 2016 sollen es 15 sein. Die Idee: Bahn, Bus, Stadtrad, Taxi, Car2go, größere Pkw und sogar Miet-Lkw sollen an zentralen Punkten zusammengeführt werden, um das Umsteigen zu erleichtern.