In eigener Sache

Sport wird Teil des Online-Abos: So nutzen Sie das Angebot

Foto: HA

Der Abo-Bereich von abendblatt.de wird um die Fußball-Channel HSV und St. Pauli sowie die Channel HSV-Handball und Eishockey erweitert.

Liebe Leserinnen und Leser,

das Hamburger Abendblatt baut sein kostenpflichtiges Angebot im Internet aus. Ab heute sind auf abendblatt.de exklusive Informationen und Services sowie die gesamte Berichterstattung über die größten Sportvereine der Hansestadt im Bezahlbereich verfügbar. Für die Abonnenten der Printausgabe oder Inhaber eines Online-Abos bleibt selbstverständlich alles wie bisher.

Mit der Erweiterung des Abo-Bereichs um die beiden Fußball-Channel HSV und St. Pauli, den HSV-Handball-Channel sowie den Eishockey-Channel der Hamburg Freezers geht das Abendblatt den nächsten Schritt der erfolgreich gestarteten, kostenpflichtigen Premium-Initiative. Seit Mitte Dezember 2009 bietet abendblatt.de neben einem umfangreichen frei zugänglichen Nachrichtenbereich zusätzliche, kostenpflichtige Premiumangebote, darunter lokale und regionale Nachrichten sowie ein umfassendes Onlinearchiv.

Und so einfach kommen Sie auf auf die Premiumseiten:

So geht's für Print-Abonnenten

So geht's, wenn Sie noch nicht Abonnent sind