Hamburg. Äpfel, Beeren, Peperoni: Bei dem Start-up reifen in Gärkolben und Holzfässern besondere Sorten – von fruchtig bis scharf.

Immer der Nase nach. Der Tipp ist schon mal gut. Durch das Treppenhaus zieht ein leichter Geruch von Essig. Frederik Pavlik und Julia Bärenfaller sind mit ihrer Manufaktur Booze & Essig in einem Gewerbebau in der Nähe von Diebsteich untergekommen. Noch bevor sich die Tür zur Kreativstation in der ersten Etage öffnet, ist der Weg klar. Auf einem großen Tisch in dem loftartigen Raum blubbert es in Gärballons von groß bis klein, an den Wänden lagern Edelstahlkanister und Holzfässer. „Das sind unsere Produkte, in unterschiedlichen Varianten und Stadien“, sagt der Hamburger Koch und Gastronom, der zuletzt vier Jahre das Restaurant Marta in Ottensen betrieben hat.