Wandsbek

Zwölfjährige bei Unfall in Lemsahl schwer verletzt

Das Mädchen wollte auf die andere Straßenseite und lief zwischen Fahrzeugen durch. Ein Auto erfasste das Kind und verletzte es schwer.

Hamburg.  In Wandsbek hat sich am Montagabend ein Unfall ereignet, bei dem ein 12 Jahre altes Kind schwer verletzt wurde. Das Mädchen lief gegen 19 Uhr unvermittelt auf die Lemsahler Landstraße und wurde von einem Auto erfasst. Dabei erlitt es schwere Verletzungen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die 12-Jährige überquerte die Lemsahler Landstraße in Höhe einer Bushaltestelle. Sie lief zwischen den fahrenden Autos hindurch und gelangte bis zur Straßenmitte. Dann kollidierte sie mit einem Auto, das in Richtung Treudelberg fuhr.

Mädchen an Arm und Kopf verletzt

Bei dem Zusammenstoß erlitt das Mädchen schwere Verletzungen am Arm und am Kopf. Es wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es soll nach Angaben der behandelnden Ärzte keine Lebensgefahr bestehen. Der 50 Jahre alte Fahrer des Unfallautos erlitt einen Schock und wurde an der Unfallstelle medizinisch versorgt.

Für die Unfallaufnahme wurde die Lemsahler Landstraße zwischen Tannenhof und Spechtort für etwa eine Stunde voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst Ost übernahm die Ermittlungen.

( HA )