Hamburg. Gegen den 22-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Sexualdelikts ermittelt. Nachbarn hatten die Polizei gerufen.

Am Dienstagabend musste die Polizei in Rahlstedt bei einem Fall häuslicher Gewalt eingreifen. An der Loher Straße hatten Nachbarn um 22.35 Uhr die Polizei alarmiert, weil sie aus einer Wohnung laute Geräusche gehört hatten. In der Wohnung des Mehrfamilienhauses trafen sie auf die 31 Jahre alte Mieterin und ihren 22 Jahre alten Ex-Partner. Er soll die Frau durch Schläge verletzt und sie sexuell missbraucht haben.