Volksdorf

Seniorin verursacht Auffahrunfall – Zwei Schwerverletzte

Eine 76-Jährige prallte vor einem Zebrastreifen mit ihrem Opel ungebremst auf ein stehendes Fahrzeug. Ursache ist ungeklärt.

Hamburg.  Bei einem, Auffahrunfall sind am Dienstagnachmittag in Volksdorf zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hielt ein 54-Jähriger mit seinem Wagen vor einem Zebrastreifen am Volksdorfer Damm, um einen Fußgänger passieren zu lassen. Eine 76-Jährige näherte sich mit ihrem Opel Tigra von hinten und fuhr aus bislang noch ungeklärter Ursache ungebremst auf den Renault Clio auf.

Opel-Fahrerin war nicht angeschnallt

Durch den Aufprall verletzte sich der Renaultfahrer an der Lendenwirbelsäule. Die nicht angeschnallte Opel-Fahrerin zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht, schweben aber nicht in Lebensgefahr. Wegen der nötigen Absperrungen kam es bis 18.30 Uhr rund um den Volksdorfer Damm zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

( cw )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wandsbek