Hamburg

NPD-Kundgebung am Wandsbeker Markt für Sonnabend geplant

Unter dem Motto „Asylbetrug ist kein Menschenrecht – Deutschland ist kein Einwanderungsland!“ ruft die NPD für Sonnabend zu einer Kundgebung in Wandsbek auf. Bisher keine Gegendemo angemeldet.

Hamburg. Die Hamburger NPD hat für den morgigen Sonnabend um 11 Uhr am Wandsbeker Markt zu einer Protestkundgebung unter dem Motto „Asylbetrug ist kein Menschenrecht – Deutschland ist kein Einwanderungsland!“ aufgerufen. Auf der Facebook-Seite des Landesverbands heißt es:

„Die Multikulti-Politik ist gescheitert. Nicht nur in Frankreich - wie mit Erschrecken festgestellt wurde - auch in Hamburg, fordern fremde Straftäter immer wieder blutige Opfer.“

Die Veranstaltung sei vom Landesverband der Partei angemeldet worden, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Dabei gingen die Veranstalter von bis zu 50 teilnehmenden Personen aus.

Nach jetzigem Stand wurden bisher keine Gegenveranstaltungen angemeldet. AntifaHamburg hat auf ihrer Facebook-Seite jedoch dazu aufgerufen, vor Ort zu sein und gegen die Rechtsextremen zu demonstrieren.

( (lem) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wandsbek