Freiburg. Diese Woche fahre ich in meine Heimat und feiere Fasnet, die Jecken sind jedoch nichts für mich, denn ich liebe Larven und Gugenmusik.

Als Norddeutsche oder Norddeutscher werden Sie bei diesem Geständnis vermutlich die Nase rümpfen. Ich gebe es ganz frei heraus zu: Ich liebe Fastnacht. Allerdings können Sie auch mich die Jecken mit ihrem „Alaaf“ in Köln jagen, ich bin schließlich waschechte Alemannin und feiere nächste Woche in Freiburg im Breisgau mit den Narren, Hexen und Larven. Letztere nehmen übrigens niemals ihre oft schon in Generationen vererbten Holzmasken ab. Wo im Rheinland politische und neu gestaltete Wagen mit lauter Musik für kreischende Begeisterung bei den Umzugsbesuchern sorgen, liebe ich an der alemannischen Fasnet die Guggen- und Blechmusik, sowie das wilde Springen der Hexen und Narren.