Hamburg. Warum Beziehungen vor dem Fest oft scheitern und Tipps, wie Singles die Festtage trotzdem meistern können.

Weihnachtszeit ist Trennungszeit! Nach einer Statistik der Universität Stanford (Quelle: Bunte.de v. 12.3.2019) ist die Weihnachtszeit, vor allem die Zeit vor Heiligabend, ein Zeitraum, in der auffällig viele Trennungen vollzogen werden. Auch Scheidungsanwälte bestätigen, dass es einen signifikanten Zusammenhang zwischen den Feiertagen und der Anzahl von Scheidungen gibt. Im Januar und Februar gibt es einen deutlichen Zuwachs an Scheidungsverfahren. Weihnachten alleine zu Haus – eine schmerzhafte Vorstellung für viele Singles. Vor allem, wenn die Trennung frisch ist und der Liebeskummer noch sehr wehtut, dann sind die Advents- und Weihnachtstage eine große psychische Belastung. Doch auch wenn es kaum vorstellbar ist: Durch Selbstfürsorge, Unterstützung und die Schaffung von neuen Traditionen ist es möglich, diese Zeit positiv zu erleben.