Spenden-Aktion

Bitte spenden Sie für die Abendblatt-Weihnachtspäckchen

Diese Weihnachtspäckchen wurden bei der Adventsfeier der St Maria-St Joseph-Gemeinde verteilt

Diese Weihnachtspäckchen wurden bei der Adventsfeier der St Maria-St Joseph-Gemeinde verteilt

Foto: Roland Magunia/Hamburger Abendblatt

Auch in diesem Jahr gehen wieder 8000 Pakete an bedürftige und einsame Hamburger. Für viele ist es das einzige Geschenk zum Fest.

In dicken Flocken schneit es auf dem Bild von Mats (7), der Weihnachtsmann ist mit seinem Rentierschlitten im Landeanflug auf ein hell erleuchtetes, geschmücktes Haus. Täglich erreichen uns nun solche Kunstwerke von Kita- und Schulkindern für unsere Weihnachtspäckchen-Aktion. Und es kommen viele warme Stricksachen für kaltes Wetter in der Redaktion „Von Mensch zu Mensch“ an – wie zum Beispiel ein Karton voller bunter Mützen von Cornelia Untiedt aus Bargteheide.

Manche Leserinnen basteln und handarbeiten das ganze Jahr über für die Weihnachtspäckchen – abends vor dem Fernseher oder sie bilden kleine Gruppen, um beim Nachmittagskaffee fleißig zu sein. „Mit meinen Freundinnen treffe ich mich regelmäßig, um für Ihre Weihnachtspäckchen zu basteln“, schreibt Roselyne Höner. „Wir hoffen, dass deren Empfänger Freude daran haben werden.“ Mehr als 100 genähte Herzen, Sterne und Streichholzschachteln mit Wichteln schickte die Frauenrunde für die Päckchen.

Wir verschenken 8000 Weihnachtspäckchen
Wir verschenken 8000 Weihnachtspäckchen

Die Weihnachtspakete verschenken wir an einsame, bedürftige und kranke Menschen – sie werden in die Wohnungen, in Altenheime, Beratungsstellen, Kirchengemeinden und andere soziale Einrichtungen geliefert und dort meistens bei den Weihnachtsfeiern verteilt. Auch Jenni Horn (83) freut sich jedes Jahr auf ihr Päckchen. „Danke, dass Sie in diesen Tagen an mich denken. Das hilft sehr“, sagt die Rentnerin, die seid dem Tod ihres Mannes alleine lebt.

Gefüllt werden die grünen Kartons mit Leckereien, u. a. Marzipankartoffeln, Spekulatius, Schokolade und Kaffee, schön eingepackt in rotes Seidenpapier. Die liebevoll gefertigten Beigaben der Leserinnen und Leser und die Kinderbilder ergänzen dieses „Geschenk für die Seele“. Für viele Empfänger wird es die einzige Gabe zum Weihnachtsfest sein.

Auch Sie können mit Spenden sehr gerne dabei helfen, die 8000 Päckchen zu bezahlen. Wir freuen uns über jeden Betrag auf das Konto: „Von Mensch zu Mensch“, Stichwort „Weihnachtspäckchen“, IBAN: DE03 2005 0550 1280 2020 01.

Abendblatt-Weihnachtspäckchen-Aktion
Abendblatt-Weihnachtspäckchen-Aktion
Video: abendblatt-TV