Magazin

Golfspielen in Hamburg

Die Liste der Top-Plätze in der Golfregion Hamburg ist lang: Herauszuheben sind auch die zum Hamburger Verband gehörenden Golfanlagen in Buchholz, Buxtehude, Hamburg Holm, Seevetal (Golfclub Am Hockenberg), Hoisdorf, Lutzhorn, Prisdorf (Peiner Hof), Quickborn (Golfclub an der Pinnau), Wentorf (Wentorf-Reinbeker Golf-Club). Beim Großflottbeker Tennis-, Hockey- und Golf-Club wird seit 1906 auf sechs Löchern (mit diversen Abschlägen) gespielt, anfangs auch vom Hamburger Golfclub.
Noch nicht zum Verband gehört der Golfclub Oberalster (Tangstedt-Wilstedt).


Wer das Golfspiel zunächst ohne Mitgliedschaft ausprobieren möchte, ist auf einer der öffentlichen Anlagen bestens aufgehoben, wie auf der GolfRange
in Oststeinbek, Redgolf in Moorfleet oder dem Golfclub Gut Immenbeck (Buxtehude).

Moderne Trainingsmöglichkeiten für Anfänger und Profis finden sich auch in der Golf Lounge an den Elbbrücken.