Kolumne

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Sabine Tesche

Sabine Tesche

Foto: Andreas Laible

Ich möchte keine Meldung mehr von ertrunkenen Nichtschwimmern lesen, deswegen ist der Verein LuFisch so wichtig

Vom Schwimmverein LuFisch aus Lurup habe ich zum ersten Mal durch unsere Danke-Aktion im vergangenen Jahr erfahren, als wir Abendblatt-Leser aufgerufen hatten, uns Ehrenamtliche zu nennen, denen sie einmal Danke sagen möchten. Der Schwimmverein war einer der Gewinner der Aktion und wir unterstützen diese sehr engagierten Frauen seither auch vonseiten des Abendblatt-Vereins „Kinder helfen Kindern“.

Denn diese Schwimm-Initiative setzt genau dort an, wo Schulen immer häufiger an ihre Grenzen stoßen: möglichst vielen Kindern, vor allem geflüchteten, das Schwimmen beizubringen – gerade auch älteren Jungen und Mädchen, die den schulischen Schwimmunterricht verpasst haben.

Immer wieder müssen wir die traurige Nachricht vermelden, dass ein Kind, ein Jugendlicher oder auch Erwachsener in einem See ertrunken ist, weil sie nicht schwimmen konnten. Diese Nachrichten möchten wir ganz aktiv verhindern.

Zum Glück gibt es einige private Unterstützer, welche die Dringlichkeit des Problems ebenfalls erkannt haben und Schwimmkurse für Kinder und Jugendliche bezahlen.

An dieser Stelle sei der Ehlerding Stiftung, mit der wir kooperieren, einmal herzlich gedankt.