Kolumne

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Sabine Tesche

Sabine Tesche

Foto: HA / A.Laible

Ein Segen: Der Kindermusical-Regisseur Christian Berg ist Botschafter des Abendblatt-Vereins, sammelt Spenden und verschenkt Karten

Früher sind wir mit unseren Söhnen immer ins Kindertheater und dann zu dieser Zeit in die Weihnachtsmärchen gegangen. Ich habe es geliebt, das Staunen auf ihren Gesichtern zu beobachten, wie begeistert sie mitgemacht und -gesungen haben. Ich finde diese Erfahrung für Kinder ganz wichtig, doch ich weiß auch, dass nicht jede Familie sich das leisten kann. Deswegen freue ich mich so sehr, dass der bekannte Kindermusical-Regisseur Christian Berg seit diesem Jahr ein Botschafter unseres Abendblatt-Vereins „Kinder helfen Kindern“ ist. Für jedes seiner Musicals in Hamburg bekommen wir kostenlose Karten für die Vorpremieren, die wir an bedürftige Familien und Jugendgruppen aus sozial schwachen Stadtteilen verteilen dürfen.

Seit diesem Wochenende läuft Bergs neuestes Familienmusical „Das Gespenst von Canterville“ im Winterhuder Fährhaus. Die Freikarten für dieses wunderbare, lustige und gar nicht gruselige Stück waren bei uns innerhalb eines Tages vergriffen. Aber es gibt natürlich noch Kaufkarten für die anderen Vorstellungen. Und dort sammelt Christian Berg nach jedem Auftritt immer wortreich und offenbar überzeugend Spenden für unseren Verein. Für ihn ist das eine Herzensangelegenheit – für uns ist es ein Segen, einen so bekannten Unterstützer zu haben.