Jubiläum

Beratung und Hilfe: 60 Jahre Elternverein

Logo Elternverein und Leben mit Behinderung.

Logo Elternverein und Leben mit Behinderung.

Foto: Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH

Der Verein Leben mit Behinderung hat viele Angebote für Familie mit behinderten Kindern. Zum Jubiläum gibt es einige Veranstaltungen

Kurt Juster, Vater einer spastisch behinderten Tochter, gründete 1956 mit Eltern in ähnlicher Situation den Verein von Leben mit Behinderung Hamburg. In den sechs Jahrzehnten brachten Eltern zusammen Entscheidendes in Gang: Die Schulpflicht von Kindern mit Behinderung und passende Schulangebote, die Entwicklung therapeutischer Hilfen und innovativer Wohn- und Arbeitsangebote und vieles mehr. Mit mehr als 1.550 Mitgliedsfamilien und Einzelmitglieder setzt der Verein diesen Weg fort nach dem Motto: „Gemeinsam sind wir stärker.“

Menschen mit Behinderung haben einen Anspruch auf Unterstützung und Förderung. Im Elternverein setzen sich Eltern als ehrenamtlicher Vorstand und in der Interessenvertretung zu einzelnen Themen dafür ein, dass dieses Recht Wirklichkeit wird. Ob zu schulischer Inklusion oder zum Betreuungsrecht, zu Pflegeansprüchen oder zu Freizeitangeboten – Eltern finden im Verein die Beratung, die sie benötigen, um ihre Kinder bestmöglich zu unterstützen. Für Eltern, die anfänglich aufgrund der Behinderung ihres Kindes Gefühle der Ohnmacht erleben, entstehen im Verein Angebote, Wege, Perspektiven.

Veranstaltungen zum

Jubiläum „ 60 Jahre Elternverein“ im Südring 36, bei Leben mit Behinderung Hamburg:

11. Juli , 9.30 Uhr
„Zauberformel Qualität“ Schulsenator Ties Rabe im Gespräch mit den Eltern des Elterngesprächskreises Inklusion/Integration zur schulischen Bildung von Kindern mit Behinderung.

15. Juli, 9.30 – 16 Uhr „Teilhabe Jetzt“, Hamburger Fachtag zum Bundesteilhabegesetz mit Senatorin Melanie Leonhard, Prof. Wolfgang Schütte u.a. Um Anmeldung wird gebeten bei kerrin.stumpf
@lmbhh.de

Weitere Infos zum
Verein
www.lmbhh.de, Tel. 270 79 00