Magazin

Johannes B. Kerner

Seine TV-Karriere begann Johannes B. Kerner, 50, im Jahr 1986 als Praktikant beim Sender Freies Berlin (SFB), moderierte später für den SFB die Sendungen „Sport 3“ und „SFB-Sportreport“.


Bundesweit bekannt
wurde der gebürtige Bonner ab 1992 durch seine Moderationen der Fußballshow „ran“ des Senders Sat.1. 1996 moderierte er ebenfalls für Sat.1 erstmals eine tägliche Talkshow. Im selben Jahr wechselte Kerner zum ZDF. Er moderierte dort das „Aktuelle Sportstudio“, viele Talksendungen sowie die Reihe „Kerner kocht“.


2009 ging
Kerner zurück zu Sat.1, moderierte dort unter anderem Spiele der Champions League. Seit 2013 ist er wieder für das ZDF tätig, vor allem für Shows wie: „1000 – Wer ist die Nummer eins?“