Abendblatt-Aktion

Paddelspaß für alle – sind Sie dabei?

Drachenbootrennen auf der Alster

Drachenbootrennen auf der Alster

Foto: TimGroothuis / WITTERS

Jetzt anmelden für das Drachenbootrennen am 6. September zugunsten „Kinder helfen Kindern e.V.“

Im Bug sitzt der Trommler, im Heck der Steuermann, dazwischen 16 Paddler in Zweierreihen, die möglichst synchron das Paddel schwingen: Drachenboot fahren ist ein Spaß für Familien, Freunde und Firmenmitglieder. Und sie alle haben die Möglichkeit, sich noch bis zum 31. August für das Drachenbootrennen des Kiwanis Clubs Hamburg am 6. September anzumelden. Firmen können sich für 1000 Euro ein ganzes Boot chartern, alle anderen ab 16 Jahren können für 30 Euro pro Platz in einem Boot mitmachen.

Der Wasserspaß auf der Außenalster hat positive Folgen: Die Einnahmen des Rennens gehen an den Abendblatt-Verein „Kinder helfen Kindern“, der bedürftigen und kranken Kindern und Jugendlichen in der Metropolregion hilft. Die Gewinner des Drachenbootrennens dürfen entscheiden, welches Projekt oder Einzelschicksal der Abendblatt-Verein vom Erlös unterstützten wird. Schirmherr der Aktion ist Sportsenator Michael Neumann.

Während ab 11 Uhr die Bootsläufe an der Parkanlage Fährhausstraße starten, gibt es gleichzeitig vor Ort ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik, Tanz und für Kinder eine Hüpfburg und viele Spiele. Vier Food-Trucks stehen zudem bereit. Moderiert wird der Event von Schauspieler Marek Erhardt – ehrenamtlich.

Mit dabei sind auch Martina Bar­tels und ihr Mann. „Unsere Familie engagiert sich gern bei wohltätigen Aktionen und wenn sich, so wie in diesem Fall, das Engagement noch mit einer Menge Spaß verbinden lässt, lassen wir uns nicht lange bitten“, sagt die 42-Jährige, die zwanzig Jahre lang Wasserball gespielt hat und sich „von daher jeder Art von Wassersport besonders verbunden fühlt“. Das Paar bringt auch seine Kinder mit, die das Rennen vom Ufer aus anfeuern werden.

Als Annette Könemann von der Aktion im Abendblatt las, hat sie sich spontan mit ihrem Mann Dieter gemeinsam angemeldet. „Ich wollte schon immer Drachenboot fahren und das in Verbindung mit einer Spende fand ich eine sehr schöne Idee“, sagt die 53-Jährige.

Veranstalter der Aktion ist der Kiwanis Club Hamburg e. V., Kooperationspartner des Rennens sind das Hamburger Abendblatt und der BNI (Business Network International).

Wer möchte, kann zwei Tage vor dem Event, also am 4. September, schon mal Drachenbootfahren üben. Zwischen 15 und 19 Uhr finden für fünf Euro Einweisungen und Trainingsläufe für alle Interessierten an der Parkanlage Fährhausstraße statt.

Anmeldeschluss für das Rennen ist der 31. August. Alle Informationen und Anmeldeformulare unter www.kiwanis-drachenboot.de. Bei Fragen:
info@kiwanis-drachenboot.de