Jetzt anmelden

HSH Nordbank Run: Hamburg 1 berichtet live

HSH Nordbank Run

HSH Nordbank Run

Foto: FrankPeters / WITTERS

Der Fernsehsender wird den Benefizlauf zugunsten „Kinder helfen Kindern“ am 27. Juni durch die HafenCity acht Stunden lang übertragen

Der HSH Nordbank Run ist eine Veranstaltung, die Gemeinsinn, Spaß an der Bewegung und Sightseeing entlang einer schönen Laufstrecke verbindet. Am 27. Juni geht es wieder vier Kilometer durch die HafenCity. Erstmals wird der Event zugunsten des Abendblatt-Vereins „Kinder helfen Kindern“ im Fernsehen live übertragen.

Mehr als acht Stunden lang wird der Wohltätigkeitslauf ab 9.30 Uhr bei Hamburg 1 zu sehen sein. „Wir begleiten den HSH Nordbank Run als TV-Sender seit seiner Geburtsstunde im Jahr 2002 mit Berichten und haben die Erfolgsgeschichte der Veranstaltung somit Jahr für Jahr hautnah verfolgt. In diesem Jahr freuen wir uns daher, erstmals live aus der HafenCity zu berichten“, sagt Sportchef Uli Pingel. Die Großbildwand im Startbereich beim Hamburg Cruise Center ist der perfekte Einstieg für alle Läufer. Auf der Videowand sind alle Teams im Bild und mit etwas Glück sind die Läufer auch bei Hamburg 1 zu sehen. Pingel verspricht: „Wir werden die Zuschauer mit tollen Impressionen vom Run durch die HafenCity versorgen. Dazu gibt es jede Menge interessante Interviews mit Läufern und Organisatoren.“

Dafür betreiben die Fernsehmacher erheblichen Aufwand: „Wir werden mit fünf Kameras vor Ort sein, richten in der Nähe des Startbereichs ein mobiles Studio ein und schicken einen Live-Reporter auf die Strecke“, erläutert Uli Pingel die Aktivitäten, die aus dem HSH Nordbank Run ein TV-Ereignis machen werden.

Wenn Hamburg 1 am 27. Juni aus der HafenCity sendet, wird es auch darum gehen, den Zuschauern den stetig wachsenden Stadtteil näherzubringen. Dass das außergewöhnliche Veranstaltungsareal für viele Teams ebenfalls eine zentrale Rolle spielt, sagt Frank Engelbrecht, Pastor der Hauptkirche St. Katharinen und Teamchef von „Katharina rennt“: „Wir müssen uns den neuen Stadtteil erschließen. Kinder und Erwachsene aus der Katharinenschule, Kita und Gemeinde machen das seit 2004 beim HSH Nordbank Run.“

Ein Team beim HSH Nordbank Run besteht aus mindestens zehn Läufern, Startnummern kosten je nach Teamgröße 15 bis 20 Euro. Mit den Spendenerlösen wird der Abendblatt-Verein „Kinder helfen Kindern“ die Aktion „Kids in die Clubs“ unterstützen, die Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächer gestellten Familien sportlich fördert.

Anmeldungen für den Spendenlauf bis zum 3. Juni unter www.hsh-nordbank-run.de