Gedichte

Muntere Verse für Mädchen und Jungen

Foto: Hörcompany

Mit Reimen, Liedern und Spielen will ein Hörbuch mit dem Namen "Gedichte für kleine Wichte" bei den Jüngsten Spaß an der Sprache wecken.

"Wir sind die kleinen Wichte und hören gern Gedichte. Wir singen und wir machen mit Büchern tolle Sachen." Mit dieser flotten Weise beginnt das neue Hörbuch "Gedichte für kleine Wichte" mit Liedern, Reimen und Fingerspielen für Kinder unter drei Jahren. Die 40 munteren Verse und Strophen wollen Eltern und ihre Jüngsten zum Sprechen und Singen einladen, zu Bewegungsspielen und Spaß mit der Sprache motivieren. Dafür sorgen viele moderne Stücke, aber auch Klassiker wie "Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp" , "Alle meine Entchen" mit einer deutschen und einer türkischen Strophe oder das bekannte Fingerspiel: "Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen, der hebt sie auf, der bringt sie nach Haus und der kleine hier, der isst sie alle auf."

Arrangiert wurden die Lieder von dem Theatermusiker Henning Stoll, der sie mit allerlei exotischen Instrumenten, wie einer Lotusflöte, einer Marimba, einem Tamburin und einem Toypiano einspielte. Die Schauspielerin und Sängerin Ilona Schulz leiht den Stücken ihre wandelbare Stimme. Die CD richtet sich bewusst an Ein- bis Dreijährige, "denn in dieser Lebensphase, in der die Kinder sich jeden Tag ein Stückchen weiter in die Welt der Sprache hineinbewegen, sind Rhythmus und Melodie, Reim und Bewegung ganz besonders wichtig", sagt Nina Kuhn, Verantwortliche des Projektes Buchstart. Den Start des Projektes machte die ehemalige Kultursenatorin Karin von Welck möglich. Um die sprachliche Entwicklung insbesondere von Kleinkindern zu fördern, rief sie die Initiative Buchstart ins Leben. In diesem Rahmen bekommen seit 2007 alle Einjährigen in den Hamburger Kinderarztpraxen eine Buchstart-Tasche mit Pappbilderbüchern, einem Bücherei-Gutschein und Tipps zum Umgang mit Büchern geschenkt.

Und in ganz Hamburg sind "Gedichte-für-Wichte-Gruppen" entstanden, in denen Eltern mit ihren Kleinen wöchentlich gemeinsam singen, spielen und Bilderbücher entdecken können. "Mittlerweile sind 47 Gruppen in verschiedenen Hamburger Stadtteilen aktiv, rund 800 Eltern und Kinder nehmen an den Treffen teil, die von ausgebildeten Gruppenleitern geführt werden", sagt Nina Kuhn. Die Veranstaltungen sind kostenlos und für jeden offen, und wer eine Gruppe in seinem Stadtteil gründen möchte, findet bei Buchstart Ansprechpartner. Hier ist man auch offen für Anregungen. "Eltern fragten uns immer wieder nach Hörbeispielen, die sie zu Hause ausprobieren können", sagt Nina Kuhn und so entstand die Idee zum Hörbuch.

Nun gibt es die CD mit Texten und Spielanleitung für 10 Euro im Buchhandel sowie in vielen Budnikowsky-Filialen. Inhaber von Buchstart-Gutscheinen erhalten sie dort 2 Euro günstiger.

Nina Kuhn, Annette Huber (Hrsg): Gedichte für Wichte", Hörcompany Verlag.

Kontakt Gedichte für Wichte: Literaturkontor, Tel: 040/6795 65 07, www.buchstart-hamburg.de